trio_sw_klein

Herzlich willkommen!

Ein attraktiveres Wohnen und Wohnumfeld. Gesundes Aufwachsen und Leben. Mehr Begegnung, mehr Austausch und mehr Nachbarschaft. Das sind Ziele, die mit dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ in Unna-Königsborn Süd-Ost erreicht werden sollen. Die Lebensqualität im Quartier soll sich zukünftig in allen Bereichen verbessern.
Das gelingt jedoch nur gemeinsam mit Ihnen und Ihren Ideen, Vorschlägen und Wünschen. Damit Ihre Anregungen und die mit Ihnen entwickelten Projekte und Maßnahmen erfolgreich koordiniert werden können, braucht es einen festen Ort im Quartier und vertrauensvolle Ansprechpartner, die für Sie jederzeit ein offenes Ohr haben.
Zu diesem Zweck hat die Kreisstadt Unna das Quartiersmanagement eingerichtet und uns mit der Durchführung betraut. Auf dieser Webseite klären wir Sie darüber auf, was wir für Sie tun können, berichten über aktuelle Entwicklungen und informieren über Beteiligungsmöglichkeiten im Quartier.
Machen Sie mit!

okt_fest_web

Oktoberfest an der Berliner Allee

Wenn Mitte September in München das Oktoberfest beginnt, setzt es eine über 200-jährige Tradition fort. Die Kaufmannschaft der Ladenpassage an der Berliner Allee nimmt dies zum Anlass, ein eigenes Oktoberfest zu veranstalten. Am Freitag, 23. September, verwandelt sich die Passage ab 15.00 Uhr in eine… Weiterlesen

Streifzug_III_1

Bürger reden bei der Umgestaltung der Freiflächen mit

Viele Anregungen auf dem dritten Streifzug durchs Quartier Sichtlich zufriedener zeigten sich die Quartiermanager Liberto Balaguer und Dennis Sakowski über die Beteiligung am dritten Quartiersstreifzug am Montag. Nachdem die ersten beiden Streifzüge sprichwörtlich „ins Wasser fielen“ und nur mäßig besucht waren, trafen sich am Montag… Weiterlesen

Peter_Apel_mit_Jugendlichen_6867

Viele Köpfe – viele Ideen

Kreativ-Camps finden Zuspruch quer durch die Generationen An den beiden Kreativ-Camps, die das Quartiersbüro in Königsborn gemeinsam mit dem Büro „STADT-KINDER“ zum Thema „Freiflächen“ veranstaltet hat, nahmen über 50 Bewohner im Alter von 7 bis 70 teil. Peter Apel, Planer von „STADT-KINDER“: „Genau das ist… Weiterlesen